Costa Rica Zentrum


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Startschuss

Willkommen beim Costa Rica Zentrum der Uni Osnabrück!

Ziel der Forschungsstelle Costa Rica Zentrum ist der transdisziplinäre, internationale und interkulturell vergleichende Wissenschaftsaustausch zwischen Deutschland und Costa Rica. Das Zentrum widmet sich schwerpunktmäßig der Erforschung zukunftsorientierter, wertebasierter, interkultureller sowie gesellschaftlicher Fragestellungen und Aufgaben, vorrangig fokussiert auf die Themengebiete der Bildung und Erziehung, Frieden, Ökonomie, Umwelt, Biodiversität und Nachhaltigkeit.

Flyer Deutsch

Flyer Spanisch

Flyer Englisch

Eröffnung der ersten Niederlassung des Costa Rica Zentrums in Costa Rica

Am 2. Oktober 2017 fand die offizielle Eröffnungsfeier der ersten Niederlassung des Costa Rica Zentrums (CRZ) der Universität Osnabrück, in dem Sitz des Consejo Nacional de Rectores (CONARE), in San José, Costa Rica statt. Die wissenschaftliche Leiterin des CRZ, Frau Dr. phil. Susanne Müller-Using und Vize-Präsident Prof. Dr. Thomas Bals, nahmen an der feierlichen Eröffnung teil. U.a. waren auch der deutsche Botschafter in Costa Rica, Ingo Winkelmann, der Rektor des Instituto Tecnológico de Costa Rica, Julio Calvo in Vertretung für die CONARE, der Repräsentant des CRZ in Costa Rica, José Joaquín Chaverri, der Leiter des Centro Nacional de Computación Avanzada (CeNAT), Eduardo Sibaja und die Leiterin des PRIAS Labors des CeNAT, Cornelia Miller anwesend.

Pressemeldung

Bildergalerie

Topinformationen

Aktuelles

Bilaterale Forschungs- und Projektaktivitäten zwischen der Universidad Técnica Nacional in Costa Rica und der Universität Osnabrück im Bereich der Beruflichen Bildung

Unter Mitwirkung des costa-ricanischen Arbeitsministers Alfredo Hasbum Camacho sowie des stellvertretenden Direktors der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) Leonardo Ferreira Neves unterzeichneten der Rektor der Universidad Técnica Nacional (UTN) Marcelo Prieto Jiménez und der Vizepräsident der Universität Osnabrück Thomas Bals am 3. Oktober in San José eine Vereinbarung zur zukünftigen wissenschaftlichen Zusammenarbeit im Berufsbildungssektor. 

Mehr lesen

Pressemeldung

Bildergalerie

DFG Workshop: Dealing with Paradoxes in Professional Settings

Vom 17. bis zum 19. Oktober trafen sich Expertinnen und Experten der Universität Osnabrück (UOS), der Universidad de Costa Rica (UCR) und der Universidad Nacional (UNA) in San José, um den von der DFG-finanzierten bilateralen und interdisziplinären Workshop "Dealing with Paradoxes in Professional Settings" durchzuführen. Der Workshop fand im Rahmen des Costa Rica Zentrums in den Räumen der CONARE (Nationale Hochschulrektorenkonferenz) statt.

Deutschland gewährt Costa Rica 15 Millionen Euro für Anpassungen zur Abmilderung des Klimawandels

Während des Besuchs in Costa Rica, Ministerin Barbara Hendricks, vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) der Bundesrepublik Deutschland, hat eine starke Unterstützung von 15 Millionen Euro für die Arbeit zur Abschwächung und Anpassung an Klimawandel in Costa Rica angekündigt.

Link (auf Spanisch)

Förderer des Zentrums

Das Costa Rica Zentrum wird von der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur gefördert. Die Stiftung ist der Universität Osnabrück und dem Land Costa Rica seit Jahren eng verbunden. Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite der Sievert Stiftung.

Information zu Projektanträgen Costa Rica an die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur