Costa Rica Zentrum


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Startschuss

Willkommen beim Costa Rica Zentrum der Uni Osnabrück!

Ziel der Forschungsstelle Costa Rica Zentrum ist der transdisziplinäre, internationale und interkulturell vergleichende Wissenschaftsaustausch zwischen Deutschland und Costa Rica. Das Zentrum widmet sich schwerpunktmäßig der Erforschung zukunftsorientierter, wertebasierter, interkultureller sowie gesellschaftlicher Fragestellungen und Aufgaben, vorrangig fokussiert auf die Themengebiete der Bildung und Erziehung, Frieden, Ökonomie, Umwelt, Biodiversität und Nachhaltigkeit.

Flyer Deutsch

Flyer Spanisch

Flyer Englisch

Deutschland wird für Milderung und Anpassung an den Klimawandel 15 Millionen Euro zu Costa Rica gewähren

Während des Besuchs in Costa Rica, Ministerin Barbara Hendricks, vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) der Bundesrepublik Deutschland, hat eine starke Unterstützung von 15 Millionen Euro für die Arbeit zur Abschwächung und Anpassung an Klimawandel in Costa Rica angekündigt.

Link (auf Spanisch)

Topinformationen

Aktuelles

Aufenthalt von Prof. Dr. Margit Eckholt in Mittelamerika

Vom 19. Juli bis 4. August war Prof. Dr. Margit Eckholt im Rahmen einer Dienstreise in Guatemala und Costa Rica. In Guatemala hat sie an einer Vorlesungswoche an der Universidad Mesoamericana der Salesianer zum Thema 500 Jahre Reformation der katholischen Kirche teilgenommen. Anschlißend, besuchte sie die Universidad Nacional de Costa Rica und die Katholischen Universität in San José um Gespräche über den lateinamerikanischen Kongress zur Educación Religiosa en clave de Interculturalidad zu führen. Dafür erhielt sie eine Förderung durch das Costa Rica Zentrum.

Osnabrücker Campus Nacht 2017

Am Samstag den 10. Juni 2017 fand erneut die Osnabrücker Campus Nacht statt. Das Costa Rica Zentrum war eines der teilnhemenden Institutionen der Universität Osnabrück.

Osnabrücker Friedensgespräche 2017

Schule und Erziehung haben in der costa-ricanischen Politik einen hohen Stellenwert. So wurde anlässlich der Abschaffung der Streitkräfte durch die Verfassung von 1949 entschieden, dass der bis dahin für das Militär ausgegebene Betrag künftig für Schule und Ausbildung vorzusehen sei. Kann Costa Rica mit seinem bildungs- und friedenspolitischen Profil als ein lateinamerikanisches Modell für einen nachhaltig humanistischen gesellschaftlichen Entwicklungsweg gelten?

Einladung

Pressemeldung

Link

Förderer des Zentrums

Das Costa Rica Zentrum wird von der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur gefördert. Die Stiftung ist der Universität Osnabrück und dem Land Costa Rica seit Jahren eng verbunden. Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite der Sievert Stiftung.

Information zu Projektanträgen Costa Rica an die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur