Costa Rica Zentrum


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Foto: Universidad Técnica Nacional

Universidad Técnica Nacional (UTN)

Die Universidad Técnica Nacional (UTN) ist als fünfte staatliche Universität in Costa Rica auf der Grundlage des Gesetzes Nr. 8638, veröffentlicht in der Tageszeitung La Gaceta vom 4. Juni 2008, gegründet worden. Ihre Gründung geht auf die Zusammenlegung folgender sechs hochschulähnlicher Einrichtungen zurück: Colegio Universitario de Alajuela (CUNA), Escuela Centroamericana de Ganadería (ECAG), Colegio Universitario de Riego y Drenaje del Trópico Seco (CURDTS), Colegio Universitario de Puntarenas (CUP), Centro de Investigación y Perfeccionamiento para la Educación Técnica (CIPET), Centro de Formación de Formadores (CEFOF). Die UTN verfolgt das Ziel, auf den Bedarf Costa Ricas an wissenschaftlicher, technischer und technologischer Ausbildung in allen Bereichen der Hochschulbildung einzugehen. So heißt es in ihrer Leitlinie:

Ziel ist eine hervorragende ganzheitliche Bildung im Rahmen der modernen Wissensgesellschaft anzubieten. Der Fokus des akademischen Handels liegt auf dem wissenschaftlichen, technischen und technologischen Bereich, der Forschung auf höchstem Niveau und der Innovation als grundlegende Elemente für die menschliche Entwicklung unter Berücksichtigung der Umwelt und unter Einbeziehung der produktiven Sektoren.

Die UTN übernimmt die Verantwortung für die Optimierung  der Lernprozesse in Bezug auf die Anforderungen und Herausforderungen der globalisierten Gesellschaft, der technischen Bildung und der sozio-produktiven (Arbeits-) Märkte.

So ist das Zentrum für Pädagogische Ausbildung und Bildungstechnologie (CFPTE) für die Lehrerfortbildung zuständig. Ihr Ziel ist es, die ganzheitliche Entwicklung der akademischen Gemeinschaft zu fördern und Veränderungen herbeizuführen, die für die Optimierung der Lernprozesse an der Universität notwendig sind. Dafür werden Fort- und Weiterbildungsprogramme entwickelt, die auf die Verbesserung des Bildungssektors ausgerichtet sind und die neuen digitalen Technologien sowie die Forschung für den Wissenstransfer auf innovative Weise integrieren.

Außerdem bietet das CFPTE die Studiengänge Mediación Pedagógica (Master) und Enseñanza de Especialidad Técnica (Bachelor) an. Sie richten sich an Personen, die bereits einen Universitätsabschluss in einem technischen Studiengang aufweisen. Das Aufbaustudium soll sie als DozentenInnen, AusbilderInnen und BeraterInnen qualifizieren.

Kontakt

Rektor: Lic. Marcelo Prieto Jiménez

Koperationspartner:

Fachbereich 3 -- Erziehungs- und Kulturwissenschaften

Msc. Margarita Esquivel - Direktorin Área Formación Pedagógica
mesquivelp@utn.ac.cr

Ing. Ricardo Ramírez Alfaro - Direktor Centro de Formación Pedagógica y Tecnología Educativa
rramirez@utn.ac.cr